Online Casino Bonus: Kostenlose und Cash Games in Deutschland

Anfänger möchten in der Regel nur das Glücksspiel genießen. Aber die Zeit vergeht, die Erfahrung wird gesammelt und das Interesse steigt bereits auf einen eines Profis. Das bedeutet, dass es für sie jetzt viel rentabler ist, den Prozentsatz des erwarteten Gewinns zu berechnen, als nur zum Spaß zu spielen.

Wie hoch ist der Prozentsatz des erwarteten Gewinns und warum ist er für den Spieler?

Die Berechnung dieses Indikators gibt eine Vorstellung vom potenziellen Betrag, der unter der Annahme entweder gewonnen oder verloren werden kann. Natürlich kann die Genauigkeit der resultierenden Zahl nicht immer zu 100% garantiert werden, aber wenn Sie Spiele über große Entfernungen spielen, können Sie Rückschlüsse auf die Rentabilität ganzer Spielsitzungen ziehen. Schauen wir uns also an, wie die Berechnung des Roulette-Spiels unter Bezugnahme auf unseren eigenen Nutzen erfolgt.

Übrigens ist die Berechnung des Prozentsatzes des erwarteten Gewinns für Roulette-Spiele am vorteilhaftesten, da die sich ergebende Zahl für jede Variation von Wetten dieselbe ist. Dies legt nahe, dass der Spieler die Berechnung nur einmal durchführen muss. Entsprechend der Bewertung der Komplexität der im Casino verfügbaren Spiele wird Roulette zu den einfachsten gezählt. Schließlich wird hier in nur wenigen Sekunden, nachdem die Wette abgeschlossen wurde, bekannt, ob sie erfolgreich gespielt hat oder nicht, da dies kein Blackjack und kein Poker ist. 

Wie werden Gewinne beim Roulette berechnet?

Bei bestimmten Arten von Spielen, wie zum Beispiel Poker, muss ein Spieler, um den Indikator für den potenziellen Gewinn zu bestimmen, ziemlich ausgefeilte mathematische Berechnungen durchführen. Sehen Sie, wie viel einfacher es mit Roulette ist.

Für die Berechnung werden nur 4 Parameter benötigt:

  • die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen
  • die Wahrscheinlichkeitzu verlieren
  • 2 Beträge, der erste ist der geschätzte Gewinn beim Gewinnen
  • der zweite der geschätzte Verlust beim Verlieren

Analysieren wir die Berechnung anhand eines einfachen Beispiels. Stellen Sie sich vor, Sie und Ihr Freund haben sich entschieden, Kopf und Zahl zu spielen.

Persönlich setzen Sie für jede Runde 100 Rubel. Ein Freund setzt 110 p. Es ist klar, dass in solchen Spielen die Gewinnwahrscheinlichkeit 50% beträgt. Mit Ihren Gewinnen gehören Ihnen 110 Rubel. 50% dieser Menge sind 55 Rubel

Auch in jeder Runde können Sie mit der gleichen Wahrscheinlichkeit Ihre eigenen 100 Rubel verlieren, von denen 50% 50 p sind.

Als nächstes berechnen wir aus dem ersten Wert den zweiten Wert 55-50 = 5, dh 5 Rubel, und es gibt einen Indikator für Ihren erwarteten Gewinn. Die gleiche Berechnung kann für jedes Glücksspiel dieser Art vorgenommen werden.

Der Prozentsatz an Casino-Vorteilen in der europäischen Version von Roulette beträgt 2,7%.

  • Wenn Sie auf die genaue Zahl setzen, wird das Verhältnis im Glücksfall mit 1 zu 35 berechnet.

Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Roulette 37 Sektoren hat, von denen 36 Zahlen und ein Sektor von Null sind, beträgt die Berechnung der Gewinnwahrscheinlichkeit nicht 1 zu 35, sondern 1 zu 37

Dies ist der Vorteil für das Glücksspielunternehmen, aber leider nicht für den Spieler. 


    Online-casino.tech Onlinecasinodeutschland.site Onlinecasinodeutschland.xyz Onlinecasinotest.pro Onlinecasinotest.site